1. Advent 2010: Startschuss für das 1. Scheiße-Museum

Endlich habe ich ein CMS gefunden, mit dem ich dieses Projekt verwirklichen kann. Seit Jahren plane ich ein online-Museum für Scheisse, das all die verblüffenden Dinge zu diesem Thema zeigt.

Doch bisher dachte ich, dass ich einen Webdesigner dafür bräuchte. Und ein Webdesigner, der sich seitenweise mit Scheisse beschäftigt, und das auch noch honorarfrei … „Mach Deinen Scheiss alleine“, hätte er wohl gesagt. Genau das mache ich jetzt. Mit Jimdo kein Problem. Dieses System ist so einfach und nutzerfreundlich, dass der Webdesigner überflüssig wird.

 

 

Nun wird also das erste online-Museum für Scheisse eingerichtet, und ich bin der Kurator.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0